Owacht - 28 neue SchulbusbegleiterInnen treten in Moosburg ihren Dienst an
Mit dem Schulbus oder mit einem Linienbus zur Schule zu fahren, ist für viele SchülerInnen belastend. Volle Busse können zu Konflikten und aggressivem Verhalten führen und setzen auch die BusfahrerInnen einer hohen Belastung aus. Dies lässt sich mit Hilfe von Schulbusbegleitern verbessern. Deshalb haben in diesem Schuljahr 28 freiwillige SchülerInnen aus den 8. Klassen der Georg-Hummel-Mittelschule, der Kastulus-Realschule und des Georg-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums eine vom Owacht-Verein Freising konzipierte zweitägige Ausbildung absolviert.
Federführend in der Schulbusbegleiterausbildung waren Walter Schollerer (Fachberater der Kriminalpolizeiinspektion Erding), Tobias Mürdter (Jugendkontaktbeamter der Polizei Moosburg), die Lehrkräfte Christine Bauer, Susanne Weiss (Gymnasium), Elisabeth Romberger, Anna Wagner (Realschule) und die JugendsozialarbeiterInnen Detlef Rüsch und Lena Weindl (Mittelschule). Bei dem Programm wurden die Jugendlichen in Zivilcourage geschult und sie eigneten sich Wissen über die unterschiedlichen Formen von Gewalt an.
Sie übten anhand von verschiedenen Rollenspielen, Problemsituationen im Bus richtig einzuschätzen und gegebenenfalls sinnvoll, also gewaltfrei, einzuschreiten. Um mutig Störer im Bus in ihre Schranken zu weisen, wurde aber auch das Selbstbewusstsein sowie eine freundliche, aber bestimmte Sprechweise und die richtige Körpersprache trainiert. Damit sind die neuen SchulbusbegleiterInnen nun in der Lage stets unter den Prämissen Gewaltlosigkeit, Respekt und Toleranz, Konflikte zu schlichten oder Hilfe zu organisieren, wenn sie in den verschiedenen Buslinien zum Einsatz kommen.
Nach einem abschließenden schriftlichen Test, den alle TeilnehmerInnen mit Bravour meisterten, erhielten die neuen SchulbusbegleiterInnen von der jeweiligen Schulleitung eine vom Landrat unterzeichnete Urkunde sowie einen Ausweis, der ihre Tätigkeit zertifiziert.

Das Ausbildungsteam mit den 28 neuen Schulbusbegleitern
1. Reihe (v.l.) Tobias Mürdter (Jugendkontaktbeamter Polizei Moosburg), Elisabeth Romberger (Lehrkraft Realschule), Christine Bauer (Lehrkraft Gymnasium), Lena Weindl (Jugendsozialarbeiterin Mittelschule), Anna Wagner (Lehrkraft Realschule)
1. Reihe (v.r.) Christoph Steer (stellvertretender Schulleiter Gymnasium), Wolfgang Korn (Schulleiter Realschule)
2. Reihe (v.r.) Walter Schollerer (Fachberater Polizei Erding), Detlef Rüsch (Jugendsozialarbeiter Mittelschule)
3. Reihe (v.r.) Johannes Haase (Student für soziale Arbeit)