Toaster, Mixer oder doch James Bond?
Tutoren-Party für die neuen Fünftklässler

Am Montag, den 07.10.2019 veranstalteten die Tutoren ab 15.00 Uhr zusammen mit ihren Betreuerinnen Eveline Einhauser und Maria Polz eine Willkommensparty für ihre neuen Mitschüler. Dazu wurden am Anfang die Schüler am Einlass, der sich vor dem Bauabschnitt IV der Kastulus Realschule befand, herzlich von den Gastgebern begrüßt.
Gemeinsam mit ihren begleitenden Tutoren machten sich die Schüler auf dem Weg, um in Klassenzimmern mit ihren Kameraden Spiele durchzuführen. Neben Bewegungsspielen wie "Tornado" oder "Reise nach Jerusalem" konnten die Schüler auch ihre Konzentration beim "Bauernspiel" testen. Aber auch beim "Kotzenden Känguru" kam der Spass nicht zu kurz. So mussten bei diesem Spiel die Kinder auf Kommando in Dreiergruppe verschiedene Figuren wie Mixer, Toaster oder James Bond darstellen. Wer zu spät oder falsch reagierte, musste als Nächster das Kommando geben.
Beim einigen Spielen versuchten auf Anweisung der Leitung die Schüler und auch manche Lehrer einen neuen Platz zu ergattern. Doch nicht die Lehrer leiteten die Spiele, sondern zwei bis drei Tutoren. Diese wurden dafür eingeteilt und sorgten für einen reibungslosen Verlauf. In den Pausen durften sich die Kinder im Aufenthaltsraum mit Getränken erfrischen und mit Kuchen stärken, welche die Eltern der Fünftklässler spendierten. Viel zu schnell endete der vergnügliche Nachmittag. Nachdem alle Kinder abgeholt wurden, beseitigten die Tutoren noch die restlichen Spuren der gelungenen dreistündigen Veranstaltung.
Insgesamt blickte man auf einen rundum gelungenen Nachmittag zurück, bei dem die Klassengemeinschaft gestärkt und auch sicherlich viele neue Freundschaften geknüpft wurden.